Veganen Joghurt selber machen


Früher, als ich noch Milch getrunken habe, habe ich uns oft Joghurt selbst gemacht. Das ist wirklich kinderleicht. Aber bei meinem ersten Versuch Joghurt aus Sojamilch herzustellen vor ein paar Monaten, wollte das nicht so richtig klappen. Jetzt habe ich gestern nochmal mein Glück versucht und es kam ein sehr leckerer veganer Joghurt mit einer cremigen Konsistenz dabei raus. Joghurt enthält Kulturen. Wenn man diese Kulturen / Bakterien in Milch gibt und sich diese vermehren entsteht neuer Joghurt. Deswegen braucht man zur Herstellung von Joghurt nichts anderes als Milch und ein bisschen Joghurt zum ansetzen. Die Joghurt Kulturen / Bakterien fühlen sich bei ca 38-40°C am wohlsten und vermehren sich bei dieser Temperatur am besten. Ich habe diesen Joghurt Maker und damit klappt es wunderbar.

Die Zutaten für veganen Joghurt

Sojamilch, Joghurt Maker, Joghurt

Man braucht einen Joghurt Maker, Sojamilch und Joghurt für die Herstellung von leckerem Sojajoghurt. Ich habe den Bio Sojadrink Natur von DM benutzt und diesen bei Zimmertemperatur in den Joghurt Maker gegeben. Dann ca 2 Esslöffel Sojade Soja Joghurt dazu gegeben und das ganze 8 Stunden im Joghurt Maker ruhen lassen. Man kann jetzt mit dem entstandenen Joghurt immer wieder neuen Joghurt machen. Allerdings sollte man möglichst steril arbeiten, damit die Joghurt Kulturen nicht von anderen Bakterien gestört werden. Ich gieße z.B. kochendes Wasser über den Esslöffel bevor ich damit Joghurt vom Joghurtbecher in den Sojadrink gebe.

Veganer Joghurt aus Sojamilch

Nach 8 Stunden sah der Joghurt dann so aus. Ist doch toll oder? Jetzt kann ich ca 10 mal 1 Liter neuen Joghurt machen. Dann sollte man mal wieder frischen Joghurt kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.