Sommer und Winterzeit: Wann wird endlich die Zeitumstellung abgeschafft?

Sommerzeit vs Winterzeit - Zeitumstellung
Am 29.03.2020 findet wieder die alljährliche Zeitumstellung statt und wir stellen unsere Uhren um 2:00 Uhr Nachts auf 3:00 Uhr vor. Das bedeutet, dass es dann Abends eine Stunde später dunkel wird, dafür wird es dann aber auch Morgens eine Stunde später hell. Am 25 Oktober stellen wir die Uhren dann wieder zurück und es wird Abends wieder eine Stunde früher dunkel und eine Stunde früher hell.

Was soll die Zeitumstellung?

Die erste Zeitumstellung fand bereits im Jahre 1916 im Deutschen Reich statt. Sie wurde allerdings 1918 wieder verworfen und 1940 zur Unterstützung der Kriegswirtschaft wieder eingeführt. Von 1950 bis 1980 gab es keine Sommerzeit in Deutschland. Seit 1980 müssen wir uns aber wieder damit rumärgern. Die Sommerzeit wurde in erster Linie eingeführt, um das Tageslicht besser nutzen zu können und damit Energie gespart wird.
Inzwischen ist man sich aber einig, dass durch die Sommerzeit keine Energie gespart wird.

Die Zeitumstellung sollte abgeschafft werden.

Ich finde es ja schön, wenn es im Sommer so richtig lange hell ist. Ich finde es aber auch schön, wenn es im Winter länger hell ist. Wieso schafft man dann nicht einfach die Zeitumstellung ab und behält das ganze Jahr über die jetzige Sommerzeit? Dann bleibt es Abends auch im Winter eine Stunde länger hell.

2020 wird die Zeitumstellung jedenfalls noch nicht abgeschafft, aber vielleicht haben wir ja das Glück, dass man uns ab dem Jahr 2021 mit diesem Schwachsinn in Ruhe lässt.

Author: Alexis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.