Handy Akku: So wird er richtig geladen!

Handy richtig aufladen

Wer sich ein hochwertiges Smartphone zugelegt hat, der möchte auch, dass der Akku lange hält.
Leider laden die meisten Menschen ihr Smartphone falsch auf und verkürzen damit drastisch die Lebensdauer des Akkus. Wie Du den Akku Deines Handys richtig auflädst, erfährst Du in diesem Bericht.

Vermutlich lädst Du Deinen Smartphone Akku falsch auf

Steckst Du Dein Handy auch Abends an das Ladegerät, damit er am nächsten Morgen zu 100 % aufgeladen ist und Du den ganzen Tag etwas davon hast?
Lädst Du Deinen Smartphone Akku auch nur einmal am Tag von einem sehr niedrigen Stand, bis er wieder voll ist?
Dann machst Du es leider falsch und verkürzt damit die Lebensdauer Deines Smartphones immens.

Am besten lädst Du Dein Handy, so oft es geht auf.

Ja Du hast richtig gehört. Der Akku Deines Telefons hält länger, wenn er oft nur ein ganz bisschen aufgeladen wird. Teilladungen schaden Deinem Akku nicht.
Früher wurden in Handys Nickel-Cadmium Akkus verbaut und hier gab es den sogenannten Memory Effekt. Bei diesen Akkus hieß es, dass der Akku sich schneller entlädt, wenn man ihn zu kurz auflädt. Bei den heute verbauten Lithium-Ionen Akkus ist das aber nicht mehr der Fall.

Die Firma Cadex stellt Testgeräte für Akkus her und hat bekannt gegeben, dass Lithium-Ionen Akkus am längsten halten, wenn man den Akkustand zwischen 65 % und 75 % hält.

Halte den Akku Ladestand zwischen 65% und 75%

Laut Cadex, halten Akkus am längsten, wenn man den Ladestand zwischen 65% und 75% hält. Also einfach so oft wie möglich das Handy ans Ladekabel stecken oder auf den kabellosen Charger stellen.

Akku schonen durch AlarmIch persönlich benutze die App Batteriealarm, um jedes mal daran erinnert zu werden, das Handy aufzuladen, sobald der Akku unter 65% fällt. Batteriealarm gefällt mir von allen Apps dieser Art am besten, denn sie selbst verschlingt nicht viel Akku Leistung. Nun hat man natürlich nicht immer die Möglichkeit seinen Akku aufzuladen. Ihn kontinuirlich zwischen 75% und 65% zu halten ist von daher nicht so leicht. Solltest Du nicht die Möglichkeit haben, Dein Smartphone oft genug aufzuladen, dann versuche den Akkuladestand zwischen 45% und 75% zu halten. Sollte auch das nicht möglich sein, wird Dein Akku bei einem Ladestand von 25% bis 75% immer noch wesentlich länger leben, als wenn Du ihn jeden Tag nur einmal bis auf 100% auflädst.

Vermeide diese Fehler beim Smartphone Akku aufladen

  • Nicht bis 100% aufladen: Vermeide es den Akku bis auf 100% aufzuladen, das schadet ihm.
  • Benutze kein Schnellladegerät: Desto schneller Du den Akku lädst, desto mehr schadest Du ihm. Smartphones werden oft mit einem Ladegerät mit 2 Ampere ausgeliefert. Es ist besser das Handy mit weniger Leistung zu laden. Beispielsweise mit einem älteren Ladegerät mit nur 1 Ampere oder weniger.
  • Nicht über Nacht aufladen: Wenn Du Dein Telefon Nachts auflädst, wird der Akku dauerhaft belastet, auch wenn das Handy schon vollgeladen ist.
  • Hitze schadet dem Akku: Beim Schnellladen, könnte Dein Akku und Smartphone zu heiß werden. Lade es langsam auf und vermeide zu starke Hitze durch Sonneneinstrahlung etc.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.