„error: file /boot/vmlinuz-….not found“ Fehler beheben

Error: file boot vmlinuz load Kernel

error file „/boot/vmlinuz-5.10-x86_64“ not found.
error: you need to load the kernel first.

Press any key to continue

Solltest Du beim booten Deines Systems die oben aufgeführte Fehlermeldung erhalten, ist vermutlich etwas beim Kernel Upgrade oder löschen schiefgelaufen.
Die Datei, die beim booten unter Grub aufgerufen wird, ist nicht mehr da. Du musst jetzt beim booten einen anderen Kernel laden.

Um herauszufinden, welche Kernel sich auf Deinem System befinden wählst Du die Partition, die Du booten möchtest aus und klickst auf „c“ um auf eine Grub Kommandozeile zu gelangen.

Linux Kernel finden

Jetzt gibst Du ls und die Festplatte und Partition, die Du booten möchtest ein. Handelt es sich um die erste Partition auf der ersten Festplatte, müsstest Du folgenden Befehl eingeben:

ls (hd0,1)/

danach klickst Du auf die Tab Taste. Dir werden die Ordner auf der Partition angezeigt. Bist Du auf der richtigen Partition, findest Du den Boot Ordner. Gebe jetzt folgenden Befehl ein:

ls (hd0,1)/boot/

Nun werden Dir sämtliche verfügbaren Kernel angezeigt. Schreibe Dir die vorhandene vmlinuz und die initframs auf.
Gehe nun aus der Kommandozeile, indem Du auf esc klickst und klicke auf „e“, um die Booteinstellungen zu editieren.

Grub Einstellungen ändern

Ändere die Kernel und initramfs Nummer und boote Dein System mit Ctrl-x oder F10. Jetzt solltest Du wieder auf Dein System kommen.

In der Datei /boot/grub/grub.cfg kannst Du die Einträge bei einem bootfähigen System ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.