Wie wichtig ist das alter einer Domain?

Es gibt hunderte von Faktoren, die darüber entscheiden an welcher Position Deine Webseite bei Google erscheint. Das Alter der Domain, bzw. das Alter der Webseite ist einer davon. Hier streiten sich die gelehrten und einige SEO Experten sind der Ansicht, dass das Alter der Webseite keinen großen Einfluss auf das Ranking hat, während andere Suchmaschinen Optimierer sehr viel Wert in dem Alter einer Webseite sehen. Ist das Alter der Domain oder das Alter der Webseite wichtiger Hier ist ganz klar zwischen dem Alter einer Domain und dem Alter der Webseite zu unterscheiden. Es macht einen großen Unterschied, ob eine Domain vor 10 Jahren registriert wurde, sich aber kein Inhalt auf der Seite befindet, oder ob es sich um eine aktive Webseite mit vielen Beiträgen handelt, die regelmäßig aktualisiert werden. Wer sich eine gebrauchte Domain kaufen möchte, der kann unter web.archive.org nachsehen welche Inhalte sich in den letzten Monaten und Jahren auf der Webseite befanden. Wie wirkt sich das alter einer Webseite auf das Ranking aus? Ich betreibe diese Webseite seit 6 1/2 Jahren und habe sie in erster Linie zu Testzwecken benutzt. Hin und wieder habe ich mal etwas gepostet, aber ich habe hier nie Zeit für Offsite SEO investiert.[…]

Weiterlesen

WordPress Kategorien nicht auf der Hauptseite anzeigen

Die Abkürzung Blog steht für Web-log. Ein Blog soll also nichts anderes als eine Log Datei des Bloggers darstellen. Deswegen erscheint auch jeder einzelne Beitrag eines Blogs auf der Startseite. Das ist jedenfalls nach der WordPress Grundinstallation der Fall. Die einzelnen Beiträge werden beim erstellen in der passenden Kategorie abgespeichert. Klickt man im Blog auf die Kategorie, werden einem alle verfassten Beiträge dieser Kategorie angezeigt. Nun kann es aber sein, dass man gar nicht alle Beiträge auf der Hauptseite des Blogs zeigen möchte. Ich habe beispielsweise eine Kategorie „Fotos“ auf diesem Blog. In dieser Kategorie poste ich nur einzelne Fotos ohne weiteren Inhalt. Wer auf meinem Blog landet, der soll als Erstes meine Artikel mit nützlichem Inhalt sehen. Also habe ich die Kategorie von der Startseite entfernt, was ziemlich einfach war. Generell gibt es zwei Möglichkeiten, um eine oder mehrere Kategorien von der Hauptseite auszuschließen. Entweder Du benutzt dafür ein Plugin, oder Du bearbeitest die functions.php. Kategorien ohne Plugin ausschließen Ich persönlich ziehe diese Methode vor, denn dann brauche ich kein weiteres Plugin zu installieren. Desto mehr Plugins ich meiner WordPress Installation hinzufüge, desto mehr leidet die Performance der Seite, was sich wiederum negativ auf das Ranking auswirkt. Du musst[…]

Weiterlesen

Ich muss hier mal aufräumen

Ich habe diese Seite vor etwa 6 Jahren registriert und in erster Linie zu Testzwecken benutzt. Hier herrscht aber ein ganz schönes Chaos mit viel zu vielen Kategorien. Deswegen werde ich hier jetzt mal etwas aufräumen und Struktur in die Seite bringen. In Zukunft geht es dann um Börse und Finanzen, IT, Blogging, Linux, Umweltbewusst leben, Sport insbesondere Rad fahren und alles andere was mich und vielleicht Dich sonst noch so interessiert.

Weiterlesen

In wenigen Schritten zur eigenen Webseite (ohne Vorkenntnisse)

Ich möchte euch heute einmal zeigen, wie schnell es geht eine eigene Webseite zu erstellen. Ich richte mich in diesem Beitrag an Privatpersonen und Kleinunternehmer, die eine eigene Webseite erstllen möchten, aber so gut wie gar keine Ahnung haben, wie das ganze vonstatten geht. Was brauchen wir? 1.) Registrar (in diesem Beispiel 1und1) Beim Registrar wird die eigene Webadresse eingetragen/registriert. Hier kann ich sofort sehen, welche Domain noch erhältlich ist und nach der passenden Domain für das eigene Projekt suchen. Je nachdem zu welchen Zweck ich die Webseite betreiben möchte, sollte hier gut überlegt werden welchen Namen man für die eigene Internetpräsenz wählt. Da die Domain auch einen Einfluß auf das Ranking bei Suchmaschinen hat, ist es ratsam einen Namen zu wählen, der zum Unternehmen passt. Das ist aber kein Garant für den Erfolg einer Webseite und viele große Internetunternehmen, haben ihren Geschäftskern nicht in den Domainnamen integriert (google.com=Suchmaschine, ebay.de=Auktionen, zalando.de=Kleidung etc.). Ich habe in diesem Beispiel die Webadresse smartphonedaten.de gewählt, da ich unter dieser Adresse ein neues Projekt plane. Prima, meine Wunschadresse war noch nicht vergeben. Gleichzeitig wurden mir ein paar Alternative Adressen vorgeschlagen Die Domain kostet mich bei 1und1 0,29 Euro/Monat. Da ich meine Webseite woanders hoste, wähle[…]

Weiterlesen