Facebook: Seit heute (20.04.2018) Daten für die Auswahl von Werbung akzeptieren.


Wer sich heute bei Facebook einloggt erhält ein Popup Fenster und muss der Verwendung von Daten für die Auswahl von Werbung zustimmen, oder die Dateneinstellungen verwalten. Das sieht dann folgendermaßen aus, wenn man alles akzeptiert.

Basierend auf Daten von Werbetreibenden, App-Entwicklern und Publishern können wir dir relevantere Werbung zeigen

Der Schutz deiner Privatsphäre hat für uns oberste Priorität. Deine Daten werden an niemanden verkauft. Unser Werbesystem wurde so konzipiert, dass wir dir relevante und nützliche Werbung zeigen können, ohne dass wir Werbetreibenden sagen, wer du bist. Mit dem Ziel, dir relevantere Werbung zu zeigen, verarbeiten wir Daten, die Werbetreibende, App-Entwickler und Publisher uns über deine Aktivitäten außerhalb von Produkten der Facebook-Unternehmen zur Verfügung stellen. Dazu gehören Daten über deine Nutzung von Partner-Webseiten und -Apps und bestimmte Offline-Interaktionen mit ihnen (z. B. Käufe). Du bestimmst, ob wir diese Daten verwenden, um dir Werbung zu zeigen. Wähle „Akzeptieren und fortfahren“ aus, um zu bestätigen, dass wir diese Daten für die Auswahl von Werbung verwenden dürfen. Wenn du dies nicht möchtest, gehe bitte zu „Dateneinstellungen verwalten“.

Was wird gesammelt?
Wir erhalten von Werbetreibenden, App-Entwicklern und Publishern Daten zu deiner Person sowie zu Interaktionen mit dir, die außerhalb von Produkten der Facebook-Unternehmen stattfinden.

Hier sind einige Beispiele für Daten, die Partner mit uns teilen können:

Deine Aktivitäten auf Webseiten und in Apps, die Facebook Business-Tools verwenden (z. B. unser Pixel oder den „Gefällt mir“-Button), einschließlich Online-Käufe oder App-Downloads
Deine Offline-Interaktionen mit Partnern, zum Beispiel der Kauf eines Helms in einem Fahrradgeschäft

Wie verwenden wir diese Daten?
Diese Daten helfen uns dabei, die Werbeanzeigen auszuwählen, die wir dir anzeigen – in Produkten der Facebook-Unternehmen, wie Instagram und Facebook, sowie auf Webseiten, in Apps und auf Geräten, die unsere Werbedienste nutzen. Wenn wir beispielsweise erfahren, dass du kürzlich eine Lampe gekauft hast, zeigen wir dir möglicherweise Werbeanzeigen für Teppiche oder Kissen.

Werbetreibende nutzen Facebook, um Personengruppen mit bestimmten Eigenschaften zu erreichen, beispielsweise Frauen im Alter von 18–34, die sich für Gaming interessieren. Wir können Werbetreibenden dabei helfen, ohne dass wir ihnen sagen, wer du bist.

Bitte gib an, ob du zulässt, dass wir Daten von Partnern über deine Online- und Offline-Aktivitäten verarbeiten dürfen, um Werbeanzeigen auszuwählen, die wir dir anzeigen (in Produkten der Facebook-Unternehmen – einschließlich Instagram und Facebook – sowie auf Webseiten, in Apps und auf Geräten, die unsere Werbedienste nutzen).

Wenn du nicht möchtest, dass wir Partnerdaten für die Auswahl von Werbung verwenden, kannst du deine Dateneinstellungen auf Facebook entsprechend anpassen. Bitte beachte jedoch, dass wir – wie in unserer Datenrichtlinie beschrieben – Partnerdaten weiterhin für andere Zwecke verwenden: zum Beispiel, um unsere Produkte bereitzustellen, zu personalisieren und zu verbessern, die Sicherheit und Integrität unserer Plattform zu gewährleisten sowie Messungen, Analysen und andere Dienste zur Verfügung zu stellen.

Aktiviere die Gesichtserkennung, wenn du möchtest, dass wir diese Technologie verwenden

Wenn du diese Einstellung aktivierst, nutzen wir Gesichtserkennungstechnologie, um besser zu verstehen, wann du auf Fotos, in Videos und vor der Kamera erscheinst. Auf diese Weise schützen wir dich davor, dass Fremde dein Bild verwenden; wir finden und zeigen dir Fotos, auf denen du zu sehen, aber nicht markiert bist; wir teilen Menschen mit Sehbehinderung mit, wer auf einem Foto oder in einem Video zu sehen ist; und wir schlagen dir Personen vor, die du möglicherweise markieren möchtest. Wähle „Akzeptieren und fortfahren“ aus, um die Gesichtserkennung zu aktivieren, oder gehe zu „Dateneinstellungen verwalten“, um sie deaktiviert zu lassen.


Was wird gesammelt?

Die Gesichtserkennung ist eine Technologie, bei der Fotos und Videos analysiert werden, in denen du zu sehen bist. Dabei wird eine individuelle Zahl (ein sog. „Template“) für dein Erscheinungsbild berechnet. Bei aktivierter Gesichtserkennung erfassen und verarbeiten wir dieses Template und vergleichen es mit Analysen von anderen Fotos und Videos. So ermitteln wir, wann du auf diesen Fotos oder in diesen Videos zu sehen sein könntest.

Wie verwenden wir diese Daten?
Wir verwenden diese Daten, um:

dich vor Fremden zu schützen, die dein Foto benutzen und sich damit für dich ausgeben, und um unsere Nutzer, unsere Plattform und die Öffentlichkeit auf andere Arten vor Schaden und Missbrauch zu schützen
Fotos zu finden und zu zeigen, auf denen zu sehen bist, aber nicht markiert wurdest
dir Personen vorzuschlagen, die du vielleicht markieren möchtest
unsere Dienste für dich und andere zu verbessern und weiterzuentwickeln, beispielsweise Menschen mit Sehbehinderung zu sagen, wer auf Fotos oder in Videos zu sehen ist
dir und anderen Personen individuelle Inhalte zu zeigen, beispielsweise Kamerafilter vorzuschlagen, die dir oder deinen Freunden gefallen könnten
Die Gesichtserkennung ist für dich derzeit deaktiviert. Wähle „Akzeptieren und fortfahren“ aus, um diese Funktion zu aktivieren und zuzustimmen, dass Facebook deine Gesichtserkennungsdaten nutzen darf, oder gehe zu „Dateneinstellungen verwalten“, um sie deaktiviert zu lassen.

Bitte akzeptiere unsere aktualisierten Nutzungsbedingungen, um Facebook weiter zu nutzen

Wir haben unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert, um genauer zu erklären, wie unser Dienst funktioniert und was wir von allen Facebook-Nutzern erwarten.

Du kannst deine Daten sowie deine Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen ab sofort noch einfacher in den Einstellungen kontrollieren. Zudem haben wir unsere Datenrichtlinie und unsere Cookie-Richtlinie aktualisiert. Diese berücksichtigen nun auch neue Features, an denen wir arbeiten, und erklären, wie wir ein personalisiertes Nutzererlebnis für dich schaffen. Folgende Updates sind enthalten:

Neue Features wie Marketplace, Kamera-Effekte und Zugriffsfunktionen
Detailliertere Informationen darüber, wie unsere Systeme gepostete Inhalte wie Texte, Fotos und Videos verarbeiten
Details dazu, wie wir Informationen, Systeme und Technologien innerhalb der Produkte der Facebook-Unternehmen, darunter WhatsApp, Instagram und Oculus, teilen
Instagram, ein durch Facebook Ireland bereitgestellter Dienst, wurde zur Datenrichtlinie hinzugefügt

Indem du auf „Ich stimme zu“ klickst, akzeptierst du die aktualisierten Nutzungsbedingungen. Wenn du die Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren möchtest, findest du unter diesem Link deine Möglichkeiten.

Ich wollte mich da mal durchklicken und habe alles akzeptiert, werde jetzt aber mal meine Dateneinstellungen verwalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.